Stuttgart

Stadt mit Energie-Effizienz - SEE Stuttgart

Foto: Amt für Umweltschutz der Stadt Stuttgart

Um für Stuttgart eine nachhaltige Energieversorgung für die ganze Stadt zu entwickeln und umzusetzen, die alle Akteure und Handlungsebenen einbindet wurde ein makro- und ein mikroskopisches Bilanz- und Strategiemodell, mit denen die Wirksamkeit vorgeschlagener Maßnahmen zur Energieeinsparung unter realitätsnahen Bedingungen abprüfbar ist, entwickelt.

Die Modelle zeigen auf, wie private Haushalte bzw. Individuen und institutionelle Akteure auf Informationen, Ge- und Verbote, Preise oder nichtmonetäre Verhaltensanreize reagieren. Darauf aufbauend werden unter Berücksichtigung der sozialen Wechselwirkungen realistische, sektoral differenzierte Umsetzungskonzepte formuliert und ihre Wirksamkeit beurteilt.

Auf dieser Basis werden die von den unterschiedlichen Akteuren umzusetzenden Maßnahmen in einer Road Map Energie 2050 verankert und umgesetzt.

Der Wettbewerbsbeitrag umfasst folgende Handlungsschwerpunkte:

  • Entwicklung und Umsetzung einer Energieeffizienz Strategie für die Gesamtstadt Stuttgart
  • Bilanzierung des Energieverbrauchs im gesamten Stadtgebiet
  • Entwicklung eines makroskopischen Bilanzmodells
  • Entwicklung eines mikroskopischen Strategiemodells unter Einbezug der individuellen Aktivitäten
  • Identifizierung von Optimierungspotenzialen -Erstellung einer Road Map Energie bis zum Jahr 2050
  • Umsetzung identifizierter Maßnahmen
  • Evaluierung der Maßnahmen und Erfolgskontrolle

Projektpartner:

  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • Amt für Umweltschutz Energie Baden-Württemberg AG
  • Fraunhofer-Institut für Bauphysik
  • Universität Stuttgart

Projektdarstellung der Stadt Stuttgart