BMBF Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt"

Der Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Ziel, Energieeffizienz in Städten und Kommunen zu steigern. Ausgerichtet an den Klimaschutzzielen der Bundesregierung und den jeweiligen kommunalen Strukturen und Funktionen:

  • sollen zukunftsweisende Ideen entwickelt und umgesetzt werden,
  • soll das 'System Stadt' als Ganzes berücksichtigt werden,
  • soll Innovationen mit Dienstleistungen eine Schlüsselrolle zu kommen.

Es geht darum, Handlungswissen für die kommunale Praxis bereitzustellen und Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben.

Im September 2010 benannte Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan auf Empfehlung einer Expertenkommission fünf deutsche Städte als Gewinner des Wettbewerbs: Delitzsch, Essen, Magdeburg, Stuttgart und Wolfhagen. www.wettbewerb-energieeffiziente-stadt.de informiert Sie über die Konzepte der fünf Gewinnerstädte und die Ergebnisse der geförderten Initiativen auf dem Weg hin zur energieeffizienten Stadt.

Der BMBF-Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt" wird durch eine Begleitforschung unterstützt, über deren Konzepte und Ergebnisse hier ebenfalls berichtet wird.